Aktuelles / Termine

Elternbeirat 2017/2018

Ende Oktober 2017 wurde in der Kommunalen Kita Arche- Noah Weilerbach der neue Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2017/2018 gewählt. Das Gremium setzt sich wie folgt zusammen: 

 1. Vorsitzende: Daniela Anzallo; 2. Vorsitzende: Jennifer Frohnhöfer; Schriftführerin: Stephanie Köhl

Weitere Mitglieder sind: Pia Engel; Katrin Doesken; Melanie Capuano; Martina Wolfsgruber; Nadine Brehm; Jenny Stutzenberger; Tina Oster; Galina Miller; Dorian Simon.

Termine 2018

Neujahrsempfang: 06.01.2018

Kinderkleiderbasar: Frühjahrsbasar : Samstag, 24.02.2018 von 8.00 bis 11.00 Uhr; Herbstbasar: Samstag, 01.09.2018 von 8.00 bis 11.00 Uhr im Bürgerhaus Weilerbach

 

 

Ferientermine 2018/2019 an denen die Kita geschlossen ist

Rosenmontag: 12.02.2018 und Faschingsdienstag: 13.02.2018

Konzeptionstag: Mittwoch, 14.03.2018

Betriebsausflug: Freitag, 15.06.2018

Desinfektionstag: Freitag, 13.07.2018

Sommerferien: 16.07.2018 bis 03.08.2018

Konzeptionstag: Freitag, 02.11.2018

Weihnachtsferien: 21.12.2018 bis 02.01.2019

Klimasiegel für die komm. Kita Arche-Noah

Am 05. September war es endlich soweit. Frau Karayel überreichte den Kindern; Erziehern und dem Träger den Klimasiegel für die Einrichtung. Diesen Klimasiegel haben sich die Kinder bei dem Klimaschutzprojekt " Kleiner Daumen- große Wirkung " bereits erarbeitet und wird weiterhin in der Kindertagesstätte durchgeführt. Das Projekt wurde von der Energieagentur Rheinland-Pfalz und dem Verband Rhein Neckar und dem Natur Gut Ophoven angeboten. Dabei haben zwei Erzieherinnen der Kita die notwendige Ausbildung absolviert. Die Kinder werden weiterhin die Themenbausteine " Klimawandel; Konsum; Ernährung; Abfall und Mobilität erforschen, untersuchen und in der Praxis erproben. Sie erfahren, was diese Bausteine mit dem Klimawandel und Klimaschutz zu tun hat und wie wir alle im Alltag durch kleine Schritte helfen das Klima zu schützen. Dabei begleitet sie die Geschichte vom König, der ein sehr bequemer Mensch ist und der gerne alles so lässt, wie es ist. Sein Daumen ist hingegen sehr neugierig und möchte auf jede Frage eine Antwort haben. Gemeinsam mit den Kindern erlebt er viele Klimaschutzabenteuer, in deren Verlauf der König sich immer klimafreundlicher verhält. So begleitete der König auch am 05. September die zukünftigen Schulanfänger beim überreichen des Klimasiegels. Als zusätzliches Dankeschön für den aktiven Einsatz in Sachen Klimaschutz erhielt die Kita ein Apfelbäumchen. Mit großer Begeisterung wurde dieses Bäumchen von den Klimakindern auf dem Kita-Gelände gepflanzt. Gegen Schluss der Veranstaltung sangen die Kinder das Lied " Unser Apfel stammt von hier und das ist gut." und aßen mit großem Appeteit die Äpfel aus Deutschland.( Bilder in der Bildergalerie )

Wichtige Information des Trägers!

Errichtung einer provisorischen Kindergartengruppe

Aufgrund der aktuellen Anmeldezahlen fehlen im Kindergartenjahr 2017/2018 ab September 2017 mindestens 13 Plätze für Kinder mit Rechtsanspruch. Die Ortsgemeinde Weilerbach hat bereits im letzten Jahr beschlossen, einen neuen Kindergarten mit 40 Plätzen zu bauen. Die Architektenausschreibung ist erfolgt und es soll bis Ende Juni 2017 der Standort festgelegt werden. Bis zur Verwirklichung der Neubaulösung ist dringender Handlungsbedarf gegeben. Die Ortsgemeinde Weilerbach wird unter eigener Trägerschaft eine provisorische Gruppe mit 25 Plätzen einrichten. Zur Zeit werden die Alternativen untersucht, wo und in welcher Form die Gruppe eingerichtet wird. Das Provisorium wird mit eigener Leitung und eigenem Personal geführt. Die Kinder, die das Provisorium besuchen wechseln anschließend in den neuen Kindergarten. Wir hoffen auf das Verständnis der betroffenen Eltern.

Ihr Ortsbürgermeister Horst Bonhagen

Umweltfuchs Josch zu Besuch in der Kita Arche- Noah

Am 14. November hatten die Kinder einen besonderen Gast zu Besuch. Der Umweltfuchs Josch, ein großer Müllexperte, kam mit seiner Besitzerin Frau Margitta Schmitt und einer großen Kiste in die Kita. Nach einer sehr lehrhaften Einführung in die Mülltrennung, durfte jedes Kind in die geheimnisvolle Kiste greifen und einen Gegenstand in die landkreisspezifischen Abfallgefäße einsortieren. Dies machte großen Spaß und stellte so manches Kind vor eine große Herausforderung. Zur Belohnung schenkte der Umweltfuchs jedem Kind einen Müllexpertenbutton. Am Ende des Umweltvormittages las Frau Schmitt den Kindern noch die Geschichte von Paulchen, dem Kompostwurm vor. Bei diesem Umweltprogramm lernten die Kinder, spielerisch mit allen Sinnen, wie der Müll richtig sortiert wird und dass die meisten Abfälle wiederverwertet ( recycelt ) werden. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Schmitt und Josch für diesen schönen Vormittag. ( Bilder befinden sich in der Bildergalerie )